Willkommen auf Knuddelstoffel.com

Hallo meine lieben Leser,

ich möchte Euch auf meinem zweiten Blog Willkommen heißen und hoffe ihr fühlt Euch auch hier wohl und werdet Leser.

Auf meinem zweiten Blog geht es auch um Produkttest, die ich mit gekauften Produkten mache, aber auch mit Produkten, die mir zur Verfügung gestellt werden. Ich schreibe offen und ehrlich meine Meinung dazu.

Aber auch das Mitmachen an Blogparaden, dass mir Spaß bringt und man so auch viel über andere Blogs erfährt, sind ein Bestandteil auf diesen Blog.

Möchtet ihr mehr über uns erfahren, dann schaut auf meiner Tester-Team Seite vorbei, dort erfahrt ihr dann etwas mehr zu mir und meiner Familie.

Continue reading Willkommen auf Knuddelstoffel.com

TeilenEmail this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedIn

Freitags-Füller #452

Wochenende und ich hoffe auf Tage ohne Ärzte, Schmerzen und ohne Notaufnahme. Aber ich bin Glücklich das ich eine Freundin habe, die für mich in meiner Not alles stehen und liegen gelassen hat, damit ich in die Notaufnahme komme. Danke, danke du bist ein Schatz. Nun hoffe ich auf ruhige Tage, das wir entspannen können ohne Notfall. Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende mit dem Freitags-Füller. 

  1. Die Ruhe auf meinen Blogs hat damit zu tun, dass man mit Schmerzen nicht ans Schreiben denken möchte, das könnte ich zu meiner Verteidigung sagen.
  2.  Meine Lieblingsfilme in der Adventszeit gibt es in diesen Jahr eigentlich nicht, schaue lieber Horror .
  3. Ich muss noch unbedingt ein paar Geschenke verpacken.
  4. Nächste Woche muss ich dringend ein paar Sachen kopieren und Verschicken .
  5.   Dieses Gefühl der Übelkeit ist nervig, was ist das?
  6. Zur Belohnung esse ich mal wieder Götterspeise. Einfach lecker.
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen Abend im warmen Bett ohne Schmerzen morgen habe ich geplant, Aufräumen und alles erledigen was liegen geblieben ist und Sonntag möchte ich keine Pläne machen und am liebsten Ausschlafen!
TeilenEmail this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedIn

Montagsstarter No. 50/17

Wochenende ist vorbei und doch war es keines für mich. Freitag spät abends in die Notaufnahme, zum Glück musste ich nicht dableiben. Aber eine starke Nierenentzündung ist nicht toll. Die ersten Antibiotika haben nicht angeschlagen, sodass ich nach einer kurzen Nacht mit Schmerzen die ich niemand Wünsch, bin ich dann zum Arzt. Andere Antibiotika und ich hoffe, dass die nun anschlagen. Aber was schön ist, dass wir etwas Schnee haben. Zwar nur wenig, aber sieht toll aus. Wünsche Euch mit dem Montagsstarter eine schöne neue Woche! 

1) Keine schöne Nacht, dafür ist mein erster Gewinn aus dem Adventskalender angekommen. 

2) Habt ihr schon alle Weihnachtsgeschenke? 

3) Ich freue mich auf das neue Buch 13 Stufen zum Lesen, dann aber schön gemütlich unter meiner warmen Decke. 

4) Ich muss Morgen noch unbedingt was Ausdrucken. 

5) Beim Essen nehme ich mir immer Zeit. 

6) Das Einpacken der Geschenke macht mir immer Spaß. Das war schon immer so. 

7) Die neue Woche steht an und bei mir stehen noch einige Termine und Erledigungen an. 

 

TeilenEmail this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedIn

Freitags-Füller #451

Super, Wochenende und was ist? Seit gestern kann ich mich kaum bewegen. Starke Schmerzen im Rücken und Seite und ich weiß nicht was das ist. Ich hoffe das wird besser, sonst muss ich wieder zum Arzt. So langsam mag ich nicht mehr, wenn immer was Neues kommt. Ich habe das Gefühl das alles bei mir anklopft und einfach reinkommt. Nun warte ich noch auf die Apotheke die mir Wärmepflaster bringt. Vielleicht bringen die ja was. Aber ich liege nun hier und schreibe den aktuellen Freitags-Füller. Mittagessen gab es heute Kartoffelsalat. Was einfaches Schnelles was doch lecker ist. Was habt ihr jetzt am Wochenende vor? 

  1.  Der beste Weg um gesund zu werden ist dieser, zu kämpfen und dafür alles Mögliche machen.
  2. Der Katzenprinz lese ich gerade, und finde das recht gut. Lese aber lieber Horror und Thriller.
  3.  Mein Adventskranz gibt es dieses Jahr nicht. Kam nicht in Stimmung mir einen zu kaufen.
  4. Es gibt Menschen die sind einfach unglaublich.
  5. Es nähert sich der Winter, es hat heute Vormittag geschneit. Leider ist nichts liegen geblieben.
  6. Es geht mir deutlich besser als vor einigen Wochen mit einer Person die ich nun aus meinen Leben geschlossen habe um die Wahrheit zu sagen.
  7. 7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf das warme Bett , morgen habe ich geplant, nichts ich weiß nicht wie es mir da geht und Sonntag möchte ich entspannen und nix machen !
TeilenEmail this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedIn

Welche Vorteile bringen LED-Lampen

Seit ein paar Jahren habe ich LED-Lampen im Wohnzimmer, angefangen mit einer LED-Stehlampe. Danach folgten Birnen für das Schlafzimmer. Die Preise waren damals wirklich hoch mit knapp 20€ für eine LED-Birne. Da habe ich dann nicht alle LED Lampen ausgetauscht. Doch die LED-Birnen sind immer mehr im Kommen und die Preise sind angenehmer, sodass ich nur noch LED Lampen habe. Es gibt diese jetzt in vielen unterschiedlichen Fassungen und Formen, das man für jede Fassung welche bekommt. Unter anderen die Osram LED Lampen, die von der Qualität sehr gut sind.

Erst hatte ich die normale Glühbirne, diese habe ich dann mit den Sparbirnen ausgetauscht und dann kam die LED-Birne. Der Grund für das Wechseln der Birnen ist dieser, dass man damit sparsames Licht hat. Die alte Glühbirne darf ja auch nicht mehr hergestellt werden, ist aber auch wirklich ein Energiefresser. Die Alternativen sind die LED Lampen, die ein angenehmes Licht haben, das man in warm und etwas kühler bekommt.

Welche Vorteile bringen LED-Lampen 

LED stehen für “Light Emitting Diode” und bedeutet nichts anderes als lichtemittierende Diode, was ein elektrisches Halbleiterelement ist. Die kleinen stiftähnlichen Dioden mit zwei Beinchen hat jeder schon einmal gesehen. Bei den LED-Lampen sind die Dioden so angebracht, dass man Sie wie eine normale Glühbirne mit den herkömmlichen Fassungen schrauben kann. Die LED-Lampen bekommt man für eigentlich alle Fassungen, meistens nimmt man aber E 14 oder E 27. Diese gibt es nicht nur für die Stehlampe, sondern auch für alle anderen Lampen. Ob jetzt im Wohnzimmer, das Treppenhaus oder im Büro.

LED Lampen unterscheiden sich zu Energiesparlampen darin, dass sie keine giftigen Metalle enthalten, das ist meistens Quecksilber. Wegen dem Quecksilber dürfen die Energiesparlampen auch nicht über den Hausmüll entsorgt werden. Diese müssen über den Sondermüll, oder über den Einzelhandel (dort stehen immer Kartons für Birnen und Batterien) entsorgt werden. Bitte auch nicht kaputtmachen, oder sollte eine zerbrechen, vorsichtig sein. Es können gesundheitliche Risiken für Menschen und Tiere entstehen. Sollte man sich schneiden, bitte den Arzt aufsuchen.

LED-Lampen verbrauchen bis zu 85 % weniger Energie als die herkömmlichen Glühlampen. Damit tragen Sie zur Reduzierung von CO2-Emissionen bei. Natürlich ist auch der Kostenfaktor sehr wichtig, was man nach 1 Jahr auch an der Stromabrechnung sehen kann. Und ein weiterer wichtiger Vorteil einer LED-Lampe ist die Langlebigkeit, die bis zu 25.000 Stunden sein kann. Perfekt für einen Bereich, an denen man das Licht lange angeschaltet hat. Der Preis der LED-Lampen ist zwar höher als eine herkömmliche Glühbirne, aber die meisten Händler geben bis zu 5 Jahre Garantie.

LED-Lampen-LED-Birne

Vor- und Nachteile der LED-Lampen 

Die Vorteile der LED-Lampen 

  • Sehr geringer Stromverbrauch  
  • Keine Metalle, kein Quecksilber oder andere gesundheitsgefährdende Stoffe 
  • Leichter Austausch bzw. Wechseln der LED Lampen 
  • Lange Lebensdauer bis zu 25.000 Stunden 
  • Keine Verzögerung beim Einschalten 
  • Entsorgung muss nicht über den Sondermüll erfolgen 

Nachteil der LED-Lampen 

  • Etwas teuer in der Anschaffung 
  • Nicht so stark wie eine Halogen Lampe 
  • Günstigere LED Lampen verlieren schnell an Lichtstärke 

Meine Meinung zu den LED-Lampen 

Ich habe in der ganzen Wohnung LED-Lampen und möchte keine anderen mehr haben. Davor hatte ich Energiesparlampen, die aber immer etwas brauchten, bis man das ganze Licht hatte. Dieses habe ich mit den LED-Lampen nun nicht mehr. Anmachen und sofort das ganze Licht wie gewünscht. Die LEDs werden auch nicht heiß, lassen sich so auch sofort austauschen, wenn es nötig ist. Das Licht ist angenehm warm, ob für den ganz normalen Alltag oder beim Lesen eines Buches. Selbst am Schreibtisch für das Arbeiten habe ich eine stehen.

Ein weiterer Vorteil ist die Energie, die man schon nach 1 Jahr vergleichen kann, ist für mich ausschlaggebend gewesen. Ich habe durch das Einsparen mit den Lampen fast 70€ im Jahr gespart, dazu muss ich aber auch sagen, dass ich leider im Wohnzimmer viel Licht anhabe, da es sonst zu Dunkel ist. Doch die Ersparnis finde ich sehr gut und man hat den Kaufpreis mit dem Sparen fast ausgeglichen. Für mich gibt es aktuell keine anderen Lichtquellen, aber man weiß nicht, wie das in Zukunft aussieht mit der Lichtquelle.

LED-Lampen

TeilenEmail this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedIn