Bierdeckel sind nicht langweilig

[Werbung] Egal wo man was Trinken geht, man bekommt einen Bierdeckel unter das Glas. Das schützt den Untergrund vor Flecken, wenn etwas daneben geht. Oft werden diese Bierdeckel auch für das Anzeichnen von den Getränken genutzt, worauf striche drauf gezeichnet werden. Oder man nimmt einen Deckel und schreibt seine Handynummer drauf, damit jemand die bekommt. Die Bierdeckel sind schon lange nicht nur ein Schutz für den Tisch oder die Theke. Sondern es gibt auch viele Sammler die Bierdeckel mitnehmen. Es gibt aber auch immer mehr verschiedene Aufdrucke. Ob von Biersorten oder eben was anderes.

Für eine Party, Feier oder Ausstellung ist das gute Werbung, wenn man das auf einen Bierdeckel nach eigenem Wunsch drucken lässt bei www.untersetzerfabrik.de. Perfekt für die nächste Strandparty oder ein Event, für das man noch Werbung machen muss. Und wenn man nun denkt, dass ein Bierdeckel rund sein muss der irrt sich. Es gibt auch Sonderformen. Als Herz, Bierflasche oder die Form die man sich vorstellt. Anfragen sollte man aber schon, wenn das ok kommt kann man seine Wünsche in Auftrag geben. Es wird auch bei der Gestaltung mitgeholfen, wenn alle nötigen daten übermittelt werden. Man kann seine eigene Werbung, seine Wünsche oder sogar eine spezielle Anfertigung als Geschenk für seinen Partner machen mit seiner eigenen Bild drauf.

Bierdeckel als besondere Werbung

Werbung muss in der jetzigen Zeit gut sein und einschlagen. Und die Möglichkeiten sind groß, die Werbung auf dem Bierdeckel kommt immer gut an. Diese werden in Bars und Restaurants genutzt und man kann nun eine große Menge herstellen lassen und diese in Bars usw. verteilen. Viele machen das mit und nehmen die Bierdeckel gerne für ihre Gäste. So sehen die Gäste der Bar eure Werbung und es gibt dann auch gleich Mundpropaganda.

Ich erinnere mich noch an die Bierdeckel meiner Opas. Runde mit einer Biermarke drauf. Da hatte er einige in der Bar, wenn Besuch kam wurden die auf den Tisch gelegt fürs Bier. Leider gibt es die nicht mehr, wären bestimmt Raritäten nun gewesen nach 35 Jahren. Wie ist das bei euch, habt ihr Bierdeckel zuhause oder nutzt ihr die in der Bar oder beim Restaurant?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.