Wordpress

Blogartikel auf Xing teilen

Den Blog mit den Netzwerken verbinden, die man nutzt. Wie man WordPress mit Facebook und Google+ und auch mit Twitter verbindet, habe ich ja schon mal berichtet. Aber es gibt natürlich auch noch einen weiteren Punkt, den ich nicht unwichtig finde. Welcher das ist? Xing.  Xing ist nicht nur für die Selbstständigkeit wichtig, sondern auch wenn man einen Job sucht oder anbieten möchte. Wichtig dafür ist, dass ihr euch dort natürlich anmeldet.

Xing und die Anmeldung

Das geht eigentlich recht gut und ist immer verständlich beschrieben. Wichtig natürlich auch, dass ihr euer Profil dort ausfüllt. Je mehr ihr ausfüllt desto besser. Man kann aber hier auch genau einstellen, wer was zu sehen bekommt. Ob nur Freunde oder doch alle. Dort kann man auch einstellen, was man sucht oder bietet. So bekommt man auch neue Auftraggeber und Arbeitgeber. Man kann natürlich immer wieder was zufügen, erweitern und verändern.

Profile und RSS Feeds

Das ist wichtig für den Blog. Zum einen trägt man dort seinen Blog/Blogs ein, die Links zu Facebook, Twitter, Google+ und andere Netzwerke. So sehen andere gleich, was man hat, kann sich den ersten Eindruck verschaffen und so auch Kontakt aufnehmen. Was ich hier aber auch noch erwähnen möchte, man sollte vorsichtshalber auch hier das Impressum (da kommt ihr hin über weitere Profile im Netz ganz unten rechts) einfügen. Da man heute doch vorsichtig sein sollte, finde ich das wichtig, das ihr das dort auch genauso wie auf Facebook, Twitter und Google+ habt. Lieber dort gleich eintragen, als das man abgemahnt wird.

Dann die Verbindung, dass die Artikel vom Blog auf Xing auch gezeigt werden, unter weitere Profile im Netz, dort kann man unter RSS Feeds die Feeds von seinem Blog einfügen. Wenn man einen eigenen Blog hat, ist das die URL. Endung/feed dann werden dort die Artikel angezeigt, die man aktuell immer auf den Blogs stellt. So bekommt man auch neue Leser und auch neue Auftraggeber.

Xing und Twitter

Man kann dort natürlich auch seinen Twitter Account mit eingeben.  Man muss der App dann nur Erlauben und Verbinden und schon werden die Tweets dort auch mit angezeigt und man kann natürlich seine Leser auf Twitter auf auffordern nach Xing zu kommen.

Am besten immer sich alles anschauen. Man kann dort auch Gruppen Beitreten und Events planen.

Knuddelstoffel, ihr kennt mich ja bestimmt schon von meinen andern Blog www.knuddelstoffel.de. Ich habe hier einen weiteren den ich genauso mit viel Liebe und anderen Sachen fülle. Dabei dreht sich das hier auf Knuddelstoffel.com meistens um eine Leidenschaft, Düfte und Parfüm. Eine tolle Sache für die Nase, Seele und einen selber. Fühlt euch wohl auf meinen Blog.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.