Blogparade

Fliegen und die Fliegende Blogparade !!

Fliegen, ich bin jemand der sehr sehr gerne fliegt. Und nein ich meine damit nicht auf den Mund fliegen, sondern mit einen Flugzeug.  Durch Carmen bin ich auf die Blogparade von Jo Igele gestoßen und da mache ich doch auch mal mit. Wer mitmachen möchte, einfach hier nachschauen.

Mein erster Flug, ich war damals nicht mal 12 Jahre alt, habe auf einer Kinderkur auf Föhr jemand kennengelernt, sie kam aus Berlin, damals war die Mauer noch da aber sie Lebte in West Berlin. Wir haben uns so gut verstanden, dass ihre Familie mich zum Geburtstag nach Berlin eingeladen haben. Ich konnte mir aussuchen ob mit dem Zug oder dem Flugzeug. Da ich so gerne Flieger mag und wir ja in Kiel einen kleinen Flughafen haben, bin ich geflogen.

Eine kleine Maschine mit nicht mal 30 Leuten und 1 Stunde Flug. Das Flugpersonal war sehr nett und ich erinnere mich, dass ich eine kleine Cola trinken wollte. Ich saß am Fenster, hab raus geschaut und wollte gerade Trinken, als wir in ein Luftloch gekommen sind, naja *hust* die Cola landete nicht im Mund, sondern auf dem Hemd vom Sitznachbarn. Mir war das wirklich Peinlich aber zum Glück ist der nicht so sauer geworden. Das Fliegen war wirklich schön. Ich mag das Geräusch, das Gefühl. Das Starten, wie auch das Landen war wirklich schön.

Fliegen

Das Einzige in Berlin musste man dann erst seine Koffer abholen und dann durch einen Sicherheitscheck das war in Kiel nicht. Aber Kiel ist nun auch nicht groß. Es war wirklich aufregend in Berlin. Die großen Maschinen sich anschauen, die Menschen und das ganze Treiben. Wir sind dann auch noch mal hingefahren, es gibt ja diese Plattform, wo man schauen kann. Das abfliegen und das Anfliegen war so interessant. Man muss das wirklich sich einmal anschauen.

Danach bin ich noch ein paar Mal geflogen. Kleine Rundflüge über Kiel, wo man auch mal selber fliegen durfte und man dafür auch eine Urkunde bekommen  Fliegen ist was Schönes und ich möchte auch sehr gerne wieder Fliegen.  Ich habe auch keine Probleme bei einen Flug, der länger dauert, an Bord zu schlafen. Es gibt ja diese Brillen, und wenn man dann noch eine kleine Decke hat, ist es Perfekt. Ich erinnere mich noch an einen Flug, ich durfte mal mit meinen Ex Mann mitfliegen als er noch während des Studiums bei einer Firma gearbeitet hat, die für Blutspenden und Stammzellen usw. in der ganzen Welt zu tun hatten. Damals sollte nach Frankreich was gebracht werden und das Per Flugzeug. Wir hatten zwar für die Boxen extra Zettel, diese durften nicht geröntgt  werden und man musste sich da wirklich mit den am Flughafen auseinandersetzen. Es hat wirklich lange gedauert, die Leute mit den Gewehren waren nicht gerade so, dass man ruhig war. Aber es hat dann nach doch1 Stunde geklappt und wir konnten an Bord. Puhh das war wirklich aufregend, der Flug war aber wirklich toll und die paar Tage dann dort, entspannen und vor allem war es dort warm, während es in Kiel kalt war.

Was habt ihr den schon so Erlebt mit dem Fliegen? Mögt ihr Fliegen oder nicht?

Knuddelstoffel, ihr kennt mich ja bestimmt schon von meinen andern Blog www.knuddelstoffel.de. Ich habe hier einen weiteren den ich genauso mit viel Liebe und anderen Sachen fülle. Dabei dreht sich das hier auf Knuddelstoffel.com meistens um eine Leidenschaft, Düfte und Parfüm. Eine tolle Sache für die Nase, Seele und einen selber. Fühlt euch wohl auf meinen Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.