Montagsstarter No. 17/18

Montag morgen und seit fast einer Woche bin ich aus dem Krankenhaus raus und in einer Art Reha Einrichtung das ich Gesundheitlich wieder auf die Beine komme. Doch es ist einfach schwer, Heimweh nach Hause, nach meinen Kindern. Meinen Katzen ist unerträglich und dazu kommen noch Gedanken die mich in der Nacht wachhalten. Neben den Schmerzen einfach kein schönes Gefühl. Aber ich versuche alles zu geben, das ich bald wieder nach Hause komme.  Dazu diese Depressionen die mich fertig machen. Aufgeben ist nicht, aber man fühlt sich einfach nicht gut.

Aber heute kommt endlich wieder ein neuer Montagsstarter und damit ein Start in die neue Woche!

1) Ewig die Medikamente kontrollieren und mal fehlt diese oder was anderes sind einfach nur nervig.

2) Guter Tag ist, wenn die Schmerzen mal erträglich wären.

3) Aktuell kämpfe ich das ich wieder auf die Beine komme und so Fit werde um nach Hause zu kommen.

4) Schlimm ist, wenn Menschen einfach nur stur sein/sind.

5) Ich denke jeder Mensch hat ein recht auf ein Leben mit Respekt.

6) Das Thema Politik bei mir sollte man immer ausklammern, da es sonst meistens nur Ärger bei den Diskussionen gibt.

7) Die neue Woche steht an und bei mir einige Bewegungen und Physiotherapie an. Hoffe ich doch mal.

Freitag-Füller vom 13.04.2018

Tja da bin ich wieder. Aber nicht von Zuhause sondern noch aus dem Krankenhaus. Es wird dann am Montag los gehen zur Reha. Es war keine leichte Entscheidung, aber ich konnte nichts mehr machen. Mit Grippe eingeliefert, gut aufgefangen und nun hilft man mit das ich wieder mobiler werde. Am Gewicht weiterarbeiten kann und das alles andere beobachtet wird. Vielleicht ein Leben ohne Schmerzen und wieder was unternehmen, Es ist kein leichter Weg, aber ich will den gehen. Und dank Freunden die auf meine Katzen aufpassen ist das möglich. Danke an euch beiden. So viel Spaß mit dem Freitags-Füller und ein schönes Wochenende!

  1.  So langsam geht es mir wieder besser. Muskeln sind natürlich weg aber die kommen wieder.
  2.  Die Grippe hätte auch wieder was mit dem Herzen sein können und genau deshalb war der RTW und Notarzt der richtige Weg.
  3.  Mein Gefühl sagt das es nun Berg aufgehen kann und diese Chance nutze ich.
  4.  Es wird draußen langsam grün.
  5.  Ich habe eine Schwäche für Lakritze zum Lutschen.
  6.  Es gibt wieder von mir Kommentare.
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Schlafen hoffentlich morgen habe ich geplant, nichts im Krankenhaus kann man nicht viel machen und Sonntag möchte ich schlafen!

KIDNAP ein Action Thriller

Film Serie Rezension

KIDNAP ein Action Thriller ist mein erster Film zu den ich eine Bewertung schreibe. Geschaut habe ich den Film vor ein paar Tagen, auch wenn er schon älter ist. De kurze Text, das kurze Vorstellen hat mich Angesprochen und auch weil ich die Schauspielerin Halle Berry mag. Ich mag Sie als Person und wie sie die Charaktere rüberbringt.

Originaltitel: KIDNAP

Produktionsjahr: 2016

Darsteller: Halle Berry, Sage Correa, Chris MCGinn

Drehbuch: Knate Gwltney

Produzent: Loreno Di Bonaventura

Regie: Luis Prieto

Ab 16 Jahre

Länge 91 min.

₪♥₪♥₪♥₪♥₪♥₪♥₪♥₪♥₪ Kleiner Einblick zum Film ₪♥₪♥₪♥₪♥₪♥₪♥₪♥₪♥₪

Wenn Kidnapper den falschen Jungen entführen: Halle Berry schaltet in dem Thriller als wütende Löwenmama in den Kampfmodus. – Es passiert mitten auf dem Rummelplatz: Der kleine Frankie (Sage Correa) wird vor den Augen seiner Mutter Karla (Halle Berry) in ein Auto gezerrt und entführt. Schnell merkt die verzweifelte Karla, dass die Polizei nicht schnell genug eingreifen wird. Auf sich allein gestellt und zu allem entschlossen, setzt sie sich selbst ans Steuer, um die Kidnapper zu jagen und Frankie zu befreien.

₪♥₪♥₪♥₪♥₪♥₪♥₪♥₪♥₪ Meine Meinung zu KIDNAP ₪♥₪♥₪♥₪♥₪♥₪♥₪♥₪♥₪

Die Story ist einfach und doch spannend. Karla McCoy (Halle Berr) arbeitet in einem Restaurant und gerade an den Tag, an den sie mit ihrem Sohn Frankie McCoy in den Freizeitpark möchte, muss sie etwa länger arbeiten. Aber auch wenn der Stress dort groß ist mit en Kunden, bleibt Sie freundlich. Dann geht es los, beide fahren in den Park. Immer wieder spielen sie das Spiel „Marko“ – „Polo“. Dann klingelt das Handy und das Leben verändert sich. In den paar Minuten verschwindet ihr Sohn. Karla sucht, wird immer verzweifelter und sieht dann wie ihr Sohn ein Auto gezogen wird.

Die Jagd beginnt, sie rennt zu ihrem Auto und nimmt die Verfolgung auf. Die hat es in sich, doch egal welche Unfälle passieren, Sie gibt ihren Sohn nicht auf und —–

Die Spannung ist im Film vom Anfang bis zum Ende. Es wird sehr ins Detail gezeigt, die Aufnahmen und Effekte sind sehr gut. Aber auch die Geschichte von der Mutter die ihren Sohn nicht aufgibt und weiter macht, auch wenn die Polizei länger braucht. Ich konnte nicht raussehen wer hinter der Entführung steckt, das wird gut vertuscht und man versucht im Kopf selber Parallelen zu finden. Der Film lohnt sich auf jeden Fall und bekommt von mir 5 ❤❤❤❤❤.

Montagsstarter No. 13/18

Moin ihr lieben,

es ist Montag und die Planung für die ganz Woche ist schon jetzt hinfällig. Ich liege mit Erkältung flach und fühle mich auch so. Also viel liegen und mir fallen auch immer wieder die Augen zu. Nun kommt kurz und knapp der Montagsstarter und damit eine schöne neue Woche!

1) Frühjahrsmüdigkeit hat mich auch im Griff.

2) Es gab Menschen in meinen Leben, jedoch ist da nun auch nicht mehr.

3) Der Facebook-Skandal ist wirklich nicht lustig. Bin gespannt was noch rauskommt.

4) Ich möchte unbedingt noch heute eine Wäsche anstellen, auch wenn das Aufstehen und gehen schwer ist.

5) Ich habe endlich ein tolles Buch gefunden und gekauft.

6) Zu Ostern muss ich noch Einkaufen damit man nicht Hungern muss.

7) Die neue Woche steht an und bei mir auskurieren der Erkältung und Gesundwerden.