Positiv gedacht vom 01.12.2018

Positiv gedacht und eine Woche in kompletter Ruhe. Ruhe, weil ich nix machen darf und komplett ruhig sitzen und liegen muss. Es ist schwer, den nix eben und tun darf ich. Warum? Ich hatte letzte Woche eine Notoperation, die mir das Leben gerettet hat und ich mich nur langsam erhole. Gerade auch weil ich extreme Blutarmut habe und mein Blutwert der Hämoglobin Wert ist unter 5. Normal ist der Wert bei Frauen ab 12 bis 16 g pro dl. Und ich bei unter 5. Sollte ich nun Bluten, muss ich sofort einen Rettungswagen rufen und sofort mit Blaulicht in die Notaufnahme. Also wieder etwas zurückgeworfen, aber ich denke das es nun wieder Berg aufgeht.

Gelacht habe ich weniger. Aber im Krankenhaus gab es so auch nichts zu Lachen. Auch wenn mein Mann alles versucht hat, um mich aufzumuntern.

Geschafft habe ich nichts. Ich kann ja nichts machen, muss mich ausruhen und schonen damit die Werte wieder besser werden.

Gefunden habe ich Winterstiefel damit ich auch da warme Füße haben möchte.

Gegönnt habe ich mir einen Schneeball. Den hat mein Mann mir vom Bäcker mitgebracht und der war so lecker.

Gekriegt habe ich von der Marmeladenoma einen tollen Brief. Denn muss ich noch unbedingt beantworten.

Gesehen habe ich wieder einiges aus dem Taxi raus, als ich nach Hausgefahren wurde vom Krankenhaus. Viele Geschäfte und einiges habe ich ja schon mal gesehen.

Gelesen habe ich ein paar Broschüren, die mich interessiert haben. Diese sind nun endlich angekommen.

Geschmeckt hat mir das Essen im Krankenhaus recht gut. Es war echt gut das Essen und vor allem auch gut durch und nicht matschig.

Gehört nicht so gute Sachen. Es wird immer schlimmer auf der Welt und immer mehr Mord und Verletzungen.

Gelernt das ich nicht mal mehr die Voltaren Creme nutzen darf als Marcumar Patient. Das ist schon heftig.

Geplant sind wieder viele Termine für meine OP.

 

 

500. Freitags Füller

Endlich kann ich was schreiben, letzten Freitag lag ich mit einer Notoperation im Krankenhaus. Zum Glück Einzelzimmer aber es geht mir immer noch nicht gut. War am verbluten und der Wert war unter 5. Selbst jetzt geht’s mir noch nicht gut, darf nix machen weil der Körper entkräftet ist. Bin zwar zuhause aber muss Schonung einlegen.  Mein Mann ist ein Engel, er macht alles und kümmert sich um mich. Nun Wünsche ich euch mit dem 500. Freitags–Füller ein schönes Wochenende.

  1. Am Nikolaustag kommt keiner, wir glauben nicht dran und sind dagegen.
  2. Ich habe wieder einen nervigen Schnupfen.
  3. Hast du jemals zu Gott gebetet und gemerkt das er zuhört? Ich ja.
  4. Das erste Silvester mit meinen Mann ist bald.
  5. Ich kenne jemanden, der wirklich hinterhältig ist und zum Glück nicht mehr in meine Freundesliste ist.
  6. Die Woche war schon sehr spannend.
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen Abend mit meinen Mann , morgen habe ich geplant, leckeren Salat zaubern und Sonntag möchte ich ausschlafen und viel mit meinen Mann machen!

Positiv gedacht vom 21.11.2018

Es ist wieder Mittwoch und fast wieder Wochenende. Gesundheitlich geht’s nicht so gut. Ich muss mir den Arzt kommen lassen, weil ich nicht laufen kann. Es ist die Hölle. Das wirft mich wieder zurück und ich bin gehindert.  Sonst hätten wir Schnee—Regen gestern. Ich kann nur im sitzen was tun, stehen geht nicht. Nicht mal Einkauf weg räumen ging nicht. Wünsche ich niemand.

 

Ich wünsche euch mit dem positiv Gedacht eine gute Woche.

 

Gelacht wird gerne. Es gibt ein Sprichwort „guter Humor ist selbst dann gut, wenn man selbst drüber lachen kann“.

Geschafft habe ich wenig, nicht weil ich nicht will, sondern weil ich nicht kann. Wenn der Weg zum Klo Horror ist und man doch gehen muss. Und jeder Schritt bringt mich nach vorne.

Gefunden hat mein Mann einen warmen Schlafanzug für mich für den Winter. Danke Schatz.

Gegönnt haben wir uns einen Berliner mit Marmelade. Sehr lecker.

Gekriegt habe ich einen Ring mit einem Dackel drauf. Ich liebe ja Dackel.

Gesehen gestern Schnee—Regen auch wenn ich den nicht mag. Ich kann drauf verzichten.

Gelesen habe Unding ich noch bei guten Nachrichten. Themen zur Bibel usw. sehr interessant.

Geschmeckt mir der Paprika —Mais —Tomaten Salat sehr gut. Perfekt und Sau lecker.

Gehört leider die schlimmste Musik, die ich nicht mag. Weihnachtsmusik.

Gelernt das es einfach niemand wert ist, sich zu ärgern. Es bringt mir nur Falten.

Geplant wieder auf Beine zu kommen und wieder gehen zu können und wieder fit werden. Arbeite auf meine Op hin. Die wichtig ist.

Freitags-Füller #498

Freitag und es ist Wochenende. Ich fand schon, dass diese Woche schnell vorbei gegangen ist. E war eine doch anstrengende Woche, gerade durch die Gesundheit, die mich an vielen hindert. Sehr ärgerlich, wenn der Kopf will und die Beine nicht können. Aber genug gejammert wir freuen uns auf das Wochenende auch wenn mein Mann arbeiten muss.

Das Wetter ist zwar kalt, aber die Sonne kommt am Nachmittag etwas raus. Bald ist der November auch vorbei und dann kommt der Dezember. Was macht ihr am Wochenende? So bin wieder dabei mit dem freitags Füller und wünsche allen ein schönes Wochenende!

  1.  Heutzutage kann man als Frau nicht mehr wirklich am Abend raus gehen. Es wird immer schlimmer mit den Menschen.
  2.  Es ist gesundheitlich grade nicht leicht und deswegen ist ja bald das Gespräch für die Operation.
  3.  Whats App ist schon praktisch um Kontakt mit den neuen Freunden zu halten.
  4.  Ich war selbst nie beim Ballett.
  5.  Mein Adventskranz gibt es nicht. Ich feiere kein Weihnachten.
  6.  Schön Baden und eine Gesichtsmaske ist das ganze Wohlfühlprogramm.
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meinen Mann und ein leckeres Essen, morgen habe ich geplant, den Kleiderschrank neu einräumen und Sonntag möchte ich einfach nur genießen und nichts tun!