Positiv gedacht vom 09.10.2019


Der goldene Oktober hat angefangen und das Wetter ist auch schlechter geworden. Es schwankt und ich merke das sofort in den Knochen. Nun kann ich das nachvollziehen was meine Oma immer durchgemacht hat. Es ist wirklich schlimm und schmerhaft. Ich versuche im Krankenhaus anzurufen, muss wieder einen Termin machen für eine kleine Operation wegen dem Tumor. Evtl. ist der noch im Oktober. Dann geht es weiter mit dem anderen Krankenhaus am 4. November und dann schauen wann die erste große Operation ist.

Gesundheitlich bin ich auch nicht so gut drauf. Das Essen wird schwer, ich esse kaum noch und wenn nur etwas Salat mit Essig & Öl. Was anderes mag ich schon gar nicht mehr oder ist mir zu viel. Esse aktuell nicht mal mehr Fleisch und Wurst, keinen Appetit drauf. Kennt ihr das, das man keinen Hunger mehr hat? Das man sich fast zwingen muss, um was zu essen? So nun wünsche ich euch einen schönen Rest Mittwoch und viel Spaß mit Positiv gedacht!

Gelacht habe ich heute noch nicht wirklich. Aber gut das kommt noch. Lachen ist mir schon wichtig, das muntert einen auf und hilft einen das der Tag vorbei geht. Und gerade, wenn es einen nicht gut geht, kann Lachen einen vom Schmerz ablenken. Daher schauen wir heute Abend wieder The Voice nach, vielleicht ist was zum Lachen dabei.

Gefunden habe ich alte Bilder von meinen geliebten Dacky und den Nasen. Schöne Erinnerungen, da merkt man erst wie lange er schon nicht mehr da ist. Und doch fehlt er mir immer noch wie am ersten Tag. Wenn ich das Video anschaue kommen mir die Tränen und es geht mir gar nicht gut.

Gekriegt habe ich eine großartige Email, das ich was Testen darf. Meine Haare freuen sich und ich bin gespannt wie das Produkt ist. Ich bin da ja offen und gespannt wie das nach dem Testen so ist.

Gehört die Nachrichten aus Halle und ich bin echt geschockt. Die Menschen werden immer schlimmer und es wurde in der Bibel ja schon gesagt was auf uns zukommt. Das ist erst der Anfang und man kann nichts machen, nur schauen das man sich und die Familie schützt.

Gelernt das ich einfach nur Glauben muss. Dann wird alles gut und ja ich glaube und es hilft mir. Mir gibt es Kraft und Mut bis zu den Operationen durchzuhalten. Das kann aber nur jemand verstehen der weiß wie ich Leide und Schmerzen habe und der nicht drüber lächelt.

Geplant einige wichtige Telefonate die gemacht werden müssen. Dann wieder eine Operation wegen dem Tumor und Untersuchungen für die großen Operationen. Und ich gehe bald in die Eiweißphase. 4 Wochen muss ich die machen und dann geht es los.