Sonntag Abend und so war die Woche

Sonntag Abend und das Wetter war heute wirklich angenehm. Ich konnte recht viel machen heute, endlich Chaos beseitigen, wobei das mit Kindern morgen wieder so aussieht wie heute, aber mein Gott sollen die kleinen Spielen und ich räume dann mit Hilfe auf. Essen gab es heute was schnelles kleine Würstchen und Pommes und gebadet wurde auch schon. Nun muss nur noch etwas Ruhe einkehren und dann später noch Duschen und ins Bett. Dann ist der Sonntag und das ganze Wochenende wieder vorbei und eine neue Woche hat angefangen. Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag Abend und einen guten Start in die neue Woche!

Ich muss unbedingt noch den Haushaltmachen und das Bad wieder gründlich Reinigen, ein paar Produkte habe ich dafür bei Hygieneartikel gefunden die Nützlich sind.

Sonntag Abend

Das Highlight meiner Woche war eindeutig der Donnerstag als wir auch noch im Park Spazieren gegangen sind mitten in der Stadt. Ausserdem fand Ich dass das Wetter heute am Vormittag wirklich besonders schön war. Dafür hat mir überhaupt nicht gefallen, dass am Freitag die Hitze mir zu schaffen machte. Geärgert habe Ich mich über meinen EX der seine Sachen immer noch hier im Keller stehen hat und nicht einmal die Anstalten macht, das abzuholen. Ausserdem stimmte es mich sehr nachdenklich dass jemand auf einmal etwas komisch ist, aber ich glaube Mütter sind so. Trotzdem konnte Ich mich über Postkarten aus Husum und Föhr sehr freuen. Nicht wirklich viel konnte ich diese Woche von meiner To Do Liste streichen. Mit meinem Buch Nicht ohne meine Tochter wurde es endlich mal wieder entspannend für mich. Musik ist für mich schon Wichtig weil man damit den Haushalt besser und schneller hinbekommt. Im Fernsehen war diese Woche auch mal wieder im Urlaub und daher kann ich nicht sagen was es so gab. Im Internet gab es diese Woche Shopping bei Amazon und Spartoo und  natürlich meine Blogs zu sehen. Und kreativ konnte Ich bei lecker Brot Backen werden. An ein leckeres zu essen erinnere Ich mich auch, nämlich lecker Salat mit Tomaten, Gurken und natürlich Feta. Und beim einkaufen habe Ich viele leckere Kiwis und lecker Eis eingepackt. Das Wetter war diese Woche an einigen Tagen wirklich unerträglich und von den Nachrichten habe Ich nicht wirklich so tolle Sachen gehört. Um für etwas Gemütlichkeit zu sorgen habe Ich diese Woche mal ein leckeren kalten Cocktail getrunken. Auf meinem Blog gab es was über einen neuen Duft  zu lesen und das neue Parfum war diese Woche mein Lieblingsbeitrag. Und so war meine Woche diesmal eigentlich ganz in Ordnung, weil es nichts schlimmes zu Berichten gab.

3 Kommentare

  • Salat mit Gurken, Tomaten, Feta und Oliven, das muss Ich auch mal wieder machen……

    Einen guten Start in die neue Woche und schöne Grüsse aus Kaiserslautern

    Philipp

  • Bei Amazon war ich auch erst wieder shoppen. So praktisch und einfach kann Shoppen sein. Wer mag bei den warmen Temperaturen schon in die Geschäfte gehen?, ich nicht . 😉 lg Gabi

  • Cody C. Freeman

    Die Grüne Woche in Berlin war ja eine Veranstaltung um den “eingeschlossenen” Berlinern zu zeigen, daß die Landwirtschaft sie nicht verhungern lässt, denn West-Berlin lag ja im Gebiet der ehemaligen DDR. Aber abgesehen von der Geschichte war es auch ein Austausch von ganz normalen Bauern, die sich so auch mal mit anderen Bauern aus den verschiedenen, damaligen westlichen Bundesländern treffen konnten und sich austauschen bzw. miteinander ins Gespräch kamen. Später als dann der Vorläufer der EU “EWG” gegründet wurde kamen auch die ersten vier Länder (Niederlande, Luxemburg, Belgien und Italien) dazu. Natürlich gab es damals auch schon die Bauernfunktionäre oder Landwirtschaftsminister, aber sie waren noch nicht so korrupt wie heute und das schöne war auch, daß man mit der Bevölkerung ins Gespräch kam und daß man wirklich auch landwirtschaftliche Produkte von Bauernhöfen und nicht von Landwirtschaftsfabriken probieren konnte und das schmeckte und die Massen von Berlinern strömten zur Grünen Woche, weil da gab es noch nicht alles im Überfluß und es gab auch noch nicht in jedem Supermarkt Mangos. Und als ich einmal auf der Grünen Woche war, konnte ich nichts mehr probieren, weil es nichts zum Probieren gab, sondern nur zum Kaufen, durch die Weinhalle kam ich auch nicht durch, weil ich andauernd trinken hätte sollen, was ich aber nicht tat, aber diese Halle ist auch so gestaltet, daß es überhaupt kein zügiges Durchkommen möglich ist und insgesamt gesehen hat mich das Gedränge gestört. Die Grüne Woche ist zur Landwirtschaftsindustriemesse verkommen. Ich war froh wieder draußen zu sein. Das einzige was ein Pluspunkt darstellt ist die Blumenhalle, die hat mir jedenfalls gefallen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.