Duftkreationen

Xara

Xara ein Duft für die Frau. Ich habe mir den Duft mal gekauft, weil ich den gerne gerochen habe. Beim Stöbern habe ich den entdeckt, dran geschnuppert und ihn mir dann gekauft. Ich mochte den Duft damals gerne, fand ihn angenehm und leicht süß. Leider habe ich den Duft so nach und nach nicht mehr gemocht. Irgendwie hat er sich auf der Haut dann doch etwas anders entwickelt, was ich nicht riechen konnte. Habt ihr das auch schon mal gehabt? Fehlkauf ist das ja nicht, gerade weil ich den Duft am Anfang noch mochte, nur leider hat sich das dann doch anders entwickelt. Aber ansonsten ist Duft, was für Leute die es leicht süßer mögen. Aber ich versuche den Duft mal zu beschreiben, damit man sich ein Bild machen kann.

Xara der Duft der sich,

doch unterschiedlich entwickelt hat. Am Anfang mochte ich den Duft sehr gerne, hab ihn auch gerne getragen. Der leicht süße Duft, abgerundet mit Rose und Veilchen war sehr angenehm. Vor allem weil er auch sehr lange auf der Haut geblieben ist. Er ist nicht zu schwer, nicht zu aufdringlich und vor allem ist er auch gut angekommen. Ich habe meistens am Vormittag was aufgetragen, den Duft konnte man am Abend noch leicht wahrnehmen. Selbst bei meiner Freundin kommt der Duft gut an, auch wenn er immer anders riecht auf der Haut. Leider mag ich den Duft jetzt nicht mehr riechen. Im wahrsten Sinne des Wortes. Ich habe heute noch mal dran geschnuppert und leider war es auch ein nicht mehr. Der Duft steht also nur im Regal und ist gut anzuschauen. Das gibt es aber leider auch ab und zu. Wegwerfen ne das mache ich auch nicht. Das Flakon sieht nicht einmal schlecht aus, mit den halbrunden ecken und das Flakon ist in einen rosa-rot gehalten. 100 ml Flakon habe ich damals glaube ich um die 15€ bezahlt.

Xara

Knuddelstoffel ihr kennt mich ja bestimmt schon von meinen andern Blog www.knuddelstoffel.de. Ich habe hier einen weiteren den ich genauso mit viel Liebe und anderen Sachen fülle. Dabei dreht sich das hier auf Knuddelstoffel.com meistens um eine Leidenschaft, Düfte und Parfüm. Eine tolle Sache für die Nase, Seele und einen selber. Fühlt euch wohl auf meinen Blog.

2 Kommentare

  • Sabine

    Das passiert mir ziemlich oft, dass ich Düfte habe, die ich nach einer Zeit überhaupt nicht mehr an mir mag. Verschenke ich dann immer an meine Mutter oder Schwester, die freuen sich wieder über Zuwachs und an denen riecht der Duft gleich wieder ganz anders.

    LG
    Sabine

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.